Kanasta Regeln

Kanasta Regeln Canasta — Einfach erklärt

Bis zu drei wilde Karten gelten als unechtes. Vier rote Dreien einseitig → Punkte. Ausmachen → Punkte. Canasta ist ein Kartenspiel für vier Personen in zwei Partnerschaften; es existieren auch Varianten für zwei, drei, fünf oder sechs Personen. Laut der Schilderung von Philip E. Möchten Sie beim Canasta gewinnen, schadet es nicht, die Regeln zu kennen. Wir haben sie für Sie zusammengefasst, falls Sie sie erlernen.

Kanasta Regeln

Canasta ist ein Rommé ähnelndes Spiel, in dem man für eine Meldung von sieben gleichen Karten einen großen Bonus erhält. Hier finden sich Regeln für die. Canasta (von span. canasta: Korb) ist ein Kartenspiel für vier Personen in zwei Partnerschaften 1 Spielregeln nach den Official Canasta Laws des Regency Whist Club New York. Das Ziel; Die Vorbereitungen; Die roten Dreier​. Möchten Sie beim Canasta gewinnen, schadet es nicht, die Regeln zu kennen. Wir haben sie für Sie zusammengefasst, falls Sie sie erlernen. Kanasta Regeln

Threes may never be melded in ordinary play, although three or more black threes may be melded in the final turn of a player going out.

A meld must consist of at least two natural cards , and can never have more than three wild cards. If more cards of the same rank are melded, they are automatically merged into the preexisting meld.

A canasta is a meld of at least seven cards, whether natural or mixed. A natural canasta is one that comprises only cards of the same rank. A mixed canasta or dirty canasta is one that comprises both natural and wild cards.

Once a canasta is assembled, the cards are squared up, and one of the natural cards forming it is placed on top - a red one to indicate a natural canasta or a black one to indicate a mixed canasta.

Each card has a specific value which determines both the score and the minimum points a player needs before laying down their first melds:.

During each hand the first time a team lays cards on the table, the cards of the combined melds must equal a minimum meld requirement based on the values of each of the cards.

At the beginning of a game, both teams have an initial meld requirement of 50 points. The count towards the requirement cannot include the value of the cards a player could possibly pick up from the discard pile, but must come only from the cards in their hand and the top discarded card in case of picking up the discard pile.

If the combined value does not meet the minimum requirement, they cannot play the cards on the table nor pick up the discard pile. After the first hand, the minimum meld requirement is based on a team's score before the hand starts.

Note that both initial melds can be played if the team's total score is below , and that neither can be played if the team's total score is or higher.

The minimum meld requirement for a team which has a negative score is As any three cards are always worth at least 15 points it effectively means any meld is sufficient for laying down the first meld s.

Once a teammate has laid down cards on the table, their partner is free to meld whatever cards are legally allowed meaning they do not have to meet the minimum meld requirement.

The discard pile should be kept squared up, so only the top card is visible. A player cannot look through the discard pile. At the beginning of their turn, a player may pick up the entire discard pile instead of drawing a card from the stock.

They may only pick up the discard pile if they can use the top card, either in an existing meld or by making a new meld along with at least two other cards from their hand which can include wild cards.

In this case the points of the top card are included to meet the initial meld requirement. Discarding a wild card freezes the pile. The card should be placed at right angles to the pile, so that it is still visible to indicate a frozen pile after more cards have been discarded.

A frozen pile may only be picked up unfrozen if a player can meld the top card with two natural cards of the same rank from the player's hand.

The pile can also get frozen after the deal if the first card turned up to start the discard pile is a wild card or a red three.

If a wild card or a black three is on top of the discard pile, it may not be picked up. Playing a black three does not freeze the pile; it just acts as a stop card, preventing the other player from picking up the pile.

The card discarded after a black three allows the pile to be picked up again unless it is a wild card or another black three. The player goes out by melding all his cards and may discard a single final card if necessary.

It is not required to discard a card in the process of legally going out. If a player can legally go out, but has three or more black threes in his hand, these may be melded at this time only.

The hand ends immediately when any player goes out. Going out earns a bonus of points. When considering going out, a player may ask their partner for permission to go out.

It is not required to ask partner's permission, but if done the player must abide by the partner's answer. If the partner refuses permission, the player may not go out this turn.

If the partner responds "yes", the player must go out this turn. If a player melds their whole hand in one turn including at least one canasta without previously melding, they earn an extra points for going out concealed, making it points.

To earn the bonus, a player cannot add cards to their partner's melds. It is allowed to go out concealed while picking up the discard pile.

The relevant initial meld requirement must be met. A hand can also be ended by exhausting the stock. Play can continue with no stock as long as players are able take the previous player's discard and meld it.

In such a situation a player must take the discard if able to do so. As soon as a player cannot legally take the card, the hand ends.

If a player draws a red three as the last card from the stock, it is counted towards his score, but the hand ends immediately since there is no replacement card to be taken.

The player is not allowed to meld nor discard after picking up the red three in this case. If they collected all four red threes, points are deducted from their score.

It is possible to have a negative total score. The margin of victory is the difference in points. Canasta can be played with fewer than four players with some variations in the rules.

The most significant changes are in the number of cards dealt at the beginning of the hand and the fact that each person plays individually.

In a game with three players, each player receives 13 cards. In a two player game each player receives 15 cards and each player draws two cards on each of their turns and discards one.

If each player draws two cards, there is usually the additional requirement that a player must have made two canastas in order to go out. This version of Canasta is widespread, especially in the United States , and it was the official tournament version used by the possibly defunct American Canasta Association.

American Canasta can be found in few books. One notable exception is Scarne 's Encyclopedia of Card Games , where the author claims to have invented a game which he calls International Canasta.

Most of the elements of Modern American Canasta can be found in Scarne's International Canasta, although there are some differences.

On the other hand, these versions can teach habits that become major liabilities in American canasta. This version is only meant to be played by exactly four players, in two two-person partnerships.

Important differences between this version and the "classic" version include:. Samba is a variant of Canasta, played with three decks, including jokers, for a total of cards.

The game is to 10, points instead of 5, Samba allows sequence melds of three or more for example, the 4, 5, and 6 of hearts or the Queen, King and Ace of Spades.

If a player is able to make a sequence of seven for example, the 5 through J of diamonds , this is a samba and is worth 1, points.

Rather than four red threes being worth points, six red threes are worth 1, points. Two wild cards is the maximum allowed for a meld.

The minimum initial meld is if a partnership has 7, or more. Bolivian Canasta is similar to Samba, as it uses three decks and sequence melds.

Wild card canastas bolivias count 2, A side must have a samba called escalera in this game and at least one other canasta to go out.

Red threes only count positive if two or more canastas have been melded. Black threes are negative instead of negative 5 when left in hand.

Similar to Bolivia, but only to 10, The minimum meld requirements are from 5, to 7,; a canasta from 7, to 8,; from 8, to 9,; and a natural canasta from 9, up.

Wild card canastas count 2, Partnerships receive 1, for five red threes and 1, for all six. If a side has a sequence of five cards or less, it loses 1, Similar to the original rules but with the important addition of 'Acaba' Spanish for 'The End'.

A player may say this at any point during their turn and will immediately forfeit the round awarding the opposing player or team 1, points and receiving 0 points, ending the very dull phase where one player or team has total control over the discard deck.

When playing in teams a player may ask their teammate for permission to say acaba just as they may ask before going out and they will also be bound by the response in the same way.

Allows both sambas and bolivias. Das bedeutet, der Spieler, der als nächstes an der Reihe ist, kann den Stapel nicht aufnehmen.

Schwarze Dreien dürfen während des Spiels auch nicht als Canasta abgelegt werden. Anders sieht es bei roten Dreien aus. Diese können, sobald man sie erhält, einzeln abgelegt werden und man darf dafür eine neue Karte vom Stapel ziehen.

Eine abgelegte rote 3 bringt Ihnen Punkte. Allerdings zählen diese Punkte erst nach Ihrer Erstmeldung. Canasta - So wird gespielt Ziel des Spiels ist es, in mehreren Partien möglichst schnell 5.

Der Spieler, der Vorhand genannt wird, beginnt das Spiel. Er nimmt entweder eine Karte vom verdeckten Stapel oder den Ablagestapel auf. Dann darf er Karten "melden", die er vor sich auf den Tisch legt.

Kann er die oberste Karte des Ablagestapels melden, also hat zwei gleichrangige Karten auf der Hand, muss er den gesamten Ablagestapel aufnehmen.

Sobald einer Partei ein Canasta gelungen ist, kann einer der beiden Spieler die Runde beenden, sobald er an der Reihe ist.

Er muss dafür alle Karten seiner Hand ausspielen, also melden. Dabei kann er am Ende eine Karte auf den Ablagestapel legen, muss dies aber nicht tun, wenn er alle seine Karten melden kann.

Die betreffende Partei erhält für das Ausmachen Punkte. Hat der Spieler, der ausmacht, einen Canasta auf der Hand und kann sämtliche Karten ablegen, bekommt die Partei statt Punkten sogar Karten von Acht bis zum König bringen Ihnen jeweils 10 Strafpunkte ein.

Echte Joker auf der Hand werden mit 50 Minuspunkten bestraft. Videotipp: Wer hat Solitaire erfunden? Ebenfalls ein beliebtes Kartenspiel ist Schwarzer Peter.

Die Regeln dazu können Sie im nächsten Artikel nachlesen. Die besten Shopping-Gutscheine.

Die beiden Spieler, die die höchsten Karten ziehen, bilden ein Paar. Die anderen beiden bilden das zweite Paar. Derjenige, der die höchste Karte gezogen hat, wird Vorhand genannt.

Der Spieler rechts von ihm ist der Geber. Er mischt und gibt jedem Spieler 11 Karten. Der Rest der Karten bildet den verdeckten Stapel in der Mitte, wobei die oberste Karte aufgedeckt und danebengelegt wird.

Für den Fall, dass diese aufgedeckte Karte ein Joker, eine Zwei oder eine Drei ist, wird eine weitere Karte aufgedeckt und darüber gelegt.

Das wird so lange wiederholt, bis eine Karte von Vier bis Ass oben liegt. Canasta: So funktioniert das Melden Melden bedeutet beim Canasta, dass der Spieler, der gerade an der Reihe ist, Karten vor sich ablegen darf.

Zu den natürlichen Karten zählen alle anderen - von der Vier bis zum Ass. Ein Canasta sind sieben gleichrangige Karten.

Enthält der Canasta Zweier oder Joker, handelt es sich um einen gemischten Canasta und der Spieler erhält dafür Punkte. Ein reiner Canasta, also ohne Zweier oder Joker, bringt Punkte.

Ein Spieler darf nur an die eigene Meldung und an die seines Partners Karten anlegen. Legen Sie eine schwarze Drei auf den Stapel, ist dieser blockiert.

Discarding a wild card freezes the pile. The card should be placed at right angles to the pile, so that it is still visible to indicate a frozen pile after more cards have been discarded.

A frozen pile may only be picked up unfrozen if a player can meld the top card with two natural cards of the same rank from the player's hand.

The pile can also get frozen after the deal if the first card turned up to start the discard pile is a wild card or a red three. If a wild card or a black three is on top of the discard pile, it may not be picked up.

Playing a black three does not freeze the pile; it just acts as a stop card, preventing the other player from picking up the pile.

The card discarded after a black three allows the pile to be picked up again unless it is a wild card or another black three.

The player goes out by melding all his cards and may discard a single final card if necessary. It is not required to discard a card in the process of legally going out.

If a player can legally go out, but has three or more black threes in his hand, these may be melded at this time only. The hand ends immediately when any player goes out.

Going out earns a bonus of points. When considering going out, a player may ask their partner for permission to go out.

It is not required to ask partner's permission, but if done the player must abide by the partner's answer.

If the partner refuses permission, the player may not go out this turn. If the partner responds "yes", the player must go out this turn.

If a player melds their whole hand in one turn including at least one canasta without previously melding, they earn an extra points for going out concealed, making it points.

To earn the bonus, a player cannot add cards to their partner's melds. It is allowed to go out concealed while picking up the discard pile.

The relevant initial meld requirement must be met. A hand can also be ended by exhausting the stock. Play can continue with no stock as long as players are able take the previous player's discard and meld it.

In such a situation a player must take the discard if able to do so. As soon as a player cannot legally take the card, the hand ends.

If a player draws a red three as the last card from the stock, it is counted towards his score, but the hand ends immediately since there is no replacement card to be taken.

The player is not allowed to meld nor discard after picking up the red three in this case. If they collected all four red threes, points are deducted from their score.

It is possible to have a negative total score. The margin of victory is the difference in points. Canasta can be played with fewer than four players with some variations in the rules.

The most significant changes are in the number of cards dealt at the beginning of the hand and the fact that each person plays individually.

In a game with three players, each player receives 13 cards. In a two player game each player receives 15 cards and each player draws two cards on each of their turns and discards one.

If each player draws two cards, there is usually the additional requirement that a player must have made two canastas in order to go out.

This version of Canasta is widespread, especially in the United States , and it was the official tournament version used by the possibly defunct American Canasta Association.

American Canasta can be found in few books. One notable exception is Scarne 's Encyclopedia of Card Games , where the author claims to have invented a game which he calls International Canasta.

Most of the elements of Modern American Canasta can be found in Scarne's International Canasta, although there are some differences.

On the other hand, these versions can teach habits that become major liabilities in American canasta.

This version is only meant to be played by exactly four players, in two two-person partnerships. Important differences between this version and the "classic" version include:.

Samba is a variant of Canasta, played with three decks, including jokers, for a total of cards. The game is to 10, points instead of 5, Samba allows sequence melds of three or more for example, the 4, 5, and 6 of hearts or the Queen, King and Ace of Spades.

If a player is able to make a sequence of seven for example, the 5 through J of diamonds , this is a samba and is worth 1, points.

Rather than four red threes being worth points, six red threes are worth 1, points. Two wild cards is the maximum allowed for a meld.

The minimum initial meld is if a partnership has 7, or more. Bolivian Canasta is similar to Samba, as it uses three decks and sequence melds.

Wild card canastas bolivias count 2, A side must have a samba called escalera in this game and at least one other canasta to go out. Red threes only count positive if two or more canastas have been melded.

Black threes are negative instead of negative 5 when left in hand. Similar to Bolivia, but only to 10, The minimum meld requirements are from 5, to 7,; a canasta from 7, to 8,; from 8, to 9,; and a natural canasta from 9, up.

Wild card canastas count 2, Hat der eine Partner bereits eine oder mehrere Meldungen aufgelegt, braucht der andere auf ein Minimum für Erstmeldungen keine Rücksicht mehr zu nehmen, sondern kann seine Erstmeldungen mit geringerem Wert auflegen und danach passende Karten den Meldungen seines Partners hinzufügen.

Pluspunkte aus schon Niedergelegten Prämienkarten rote Dreier dürfen bei Erstmeldungen nicht mit berechnet werden.

Steht eine Mannschaft in der Gesamtbewertung im Minus, wird von ihr kein Minimalwert für Erstmeldungen gefordert, um ihr aus der Minusposition herauszuhelfen.

Die einträglichsten Prämien werden für die Bildung von Canastas gegeben. Eine solche Kombination nennt man ein gemischtes Canasta, z. A-A-A-A-Joker oder oder Die Prämie für gemischte Canastas beträgt Punkte.

Meldet man dagegen ein natürliches Canasta, z. Wenn ein Canasta abgeschlossen ist, kann man noch weitere natürliche und wilde Karten hinzufügen.

Der Prämienwert des Canastas erhöht sich hierdurch nicht, lediglich der Kartenwert entsprechend den gesammelten Karten. Ein fertiggestelltes Canasta ist die Vorbedingung zur Beendigung eines Spieles.

Es liegt daher im Interesse jeder Mannschaft, auf die Bildung mindestens eines Canastas hinzuarbeiten. Er darf nur von dem Spieler aufgenommen werden, der zu der obersten Karte de?

In diesem Falle hat er die nächste Karte vom Kartenstock offen daraufzulegen und eventuell so oft, bis eine natürliche Karte aufgedeckt ist.

Die letzte Karte darf man also nur an- oder ablegen, wenn man damit das Spiel aus macht. Dazugezählt werden die Werte der ausliegenden Canastas, der Meldungen und der roten Dreier.

Von dieser Summe werden die Kartenwerte des Partners, die er noch in der Hand hat, abgezogen. Jeder Spieler erhält fünfzehn Karten.

Jeder der drei Spieler spielt für sich. An jeden Spieler werden 13 Karten ausgeteilt. Bei Beendigung des Spieles hat der Spieler mit den höchsten Gesamtpunkten gewonnen.

Die beiden Spieler, die bei der Auslosung die höchsten Karten zogen, bilden eine Mannschaft gegen die anderen drei Mitspieler. Sie spielen die Spielpartie durch, während sich die drei Spieler der Gegnermannschaft abwechseln und jeweils einen Spieler während eines Spieles ruhen lassen.

Die drei Spieler, die bei der Auslosung die höchsten Karten zogen, bilden eine Mannschaft. Bei jedem Spiel spielen auf jeder Seite nur zwei Spieler.

Beim ersten Spiel ruht auf jeder Seite der Spieler mit der niedrigsten Loskarte innerhalb der Mannschaft, beim zweiten ruht der zweitbeste und beim dritten der Spieler mit der höchsten Loskarte, bis die Spielpartie beendet ist.

Die Partnerwahl erfolgt in der gleichen Weise immer neu vor jeder Spielpartie.

Canasta Spielregeln. Canasta wird zu viert mit zwei 52er Blättern und 4 Jokern gespielt. Es gibt also insgesamt Karten. Spielziel. Es geht darum. Canasta Regeln. Die Spielregeln für das Kartenspiel Canasta. Ausführliche, fundierte Spielregeln für Canasta, Grundspiel oder einfaches Canasta. Unterhaltsames Kartenspiel für 2 - 6 Spieler. Canasta (von span. canasta: Korb) ist ein Kartenspiel für vier Personen in zwei Partnerschaften 1 Spielregeln nach den Official Canasta Laws des Regency Whist Club New York. Das Ziel; Die Vorbereitungen; Die roten Dreier​. Canasta Regeln. Canasta ist ein Kartenspiel für vier Spieler, das dem Rommé nicht unähnlich ist. Es spielen jeweils zwei Spieler gegeneinander und das Spiel​.

Kanasta Regeln Video

ZAUBERN LERNEN mit den 3 EINFACHSTEN Kartentricks der Welt (für Anfänger) Die Joker gelten für jede beliebige andere Karte. Hinweis Sternerestaurant Berlin wilden Karten : Es ist unmöglich, einen Abwurfstapel aufzutauen, wenn eine wilde Karte ganz oben liegt. Die letzte Karte darf man also nur Altstadtnacht Cottbus 2020 oder ablegen, wenn man damit das Spiel aus macht. Die eventuell zuerst gezogene rang- oder farbengleiche Karte gilt als die höhere. If a Parship PersГ¶nlichkeitstest Wiederholen draws a red three as the last card from the stock, it is counted towards his score, but the hand ends immediately since there is no replacement card to be taken. Die Sitzordnung Cash 4 Life Deutschland durch Ziehen einer Karte festgelegt. Reilly in and Michael Scully of Coronet magazine in I am playing canasta on my iPad My opponents are placing cards onto my and other players melds. The margin of victory is the difference in points. Wenn eine Westgold noch keine Karten ausgelegt hat Spiele Cash Vandal - Video Slots Online also noch keine Meldung gemacht hat, muss sie bestimmte Bedingungen für die erste Meldung erfüllen. Natural melding cards. Sie gelten genau so, als ob sie in der Hand des Spielers wären, man kann sie also anlegen oder mit ihnen das Paket kaufen auch kombiniert Beste Spielothek in Pouch finden den in der Hand befindlichen Karten. I used to play years ago. Die herausgelegten Karten beider Spieler liegen vor einem der Partner auf dem Tisch. Hinweis zu wilden Karten : Es ist unmöglich, einen Abwurfstapel aufzutauen, wenn eine wilde Karte ganz oben liegt. Legt man sie an Meldungen an, so fehlen sie einem vielleicht dann, wenn man von irgendeiner Kartenart nur zwei Blatt bekommt und nun keine Meldung mehr bilden kann. Derjenige, Knuddels.D die höchste Karte gezogen hat, wird Vorhand genannt. Möchte ein Spieler ausmachen, so darf er seinen Partner fragen: "Darf ich ausmachen? Es ist einer Partnerschaft nicht erlaubt, zwei einzelne Meldungen desselben Werts zu legen. Beim Spiel Canasta ist es nur erlaubt, gleichrangige Karten zu melden. Die kostenlose Nations League Abstieg Canasis. Gelingt es einem Spieler, in seiner Hand ein Canasta zu bilden und sein Blatt vollständig in einem Zug in eigenen Meldungen, d. Wer das Spiel beendet gibt dem rechten Spieler die Karten und die nächste Runde beginnt. Wenn eine rote Drei Beste Spielothek in Bad Wurzach finden erste Karte des Ablagestapels nach dem Austeilen Г¶ffnungszeiten Post Kapuzinerkarree wird, was eher unüblich ist, ist der Ablagestapel für alle Spieler blockiert und Beste Spielothek in Walchensee finden rote Drei wird quer gelegt, um dies anzuzeigen. Teilweise beläuft sich die Anzahl der Karten, welche jeder Spieler bei einer Teilung erhält, auf 13 statt Das sagen die Regeln des Regency Whist Club. Schwarze Dreien dürfen während des Spiels auch nicht als Canasta abgelegt werden.

Kanasta Regeln Video

[Schafkopf TUTORIAL] Grundlagen \u0026 Einführung für Anfänger Der Kauf des Paketswird keine Ersatzkarte Verdienst Mcdonalds. Es ist dabei besonders darauf zu achten, dass beim Paket wirklich nur die alleroberste Karte sichtbar ist. Diese letzte Karte wird verdeckt abgelegt und dies ist Velden At einzige Fall, bei dem es erlaubt ist eine Wild Card abzulegen. Der Ablagestapel ist für Die Besten PartnerbГ¶rsen Spieler blockiert, wenn er eine Wild Card enthält. Sollte Beste Spielothek in Jaderkreuzmoor finden eine rote 3, ein Joker oder ein Zwei sein, so muss eine zweite Karte aufgedeckt werden. Klassisches Canasta kann online auf folgenden Websites gespielt werden: 24option.De.

Kanasta Regeln Navigationsmenü

Um Wiederholungen zu vermeiden, beschreibt dieser Abschnitt die Begriffe und Abläufe, die in den meisten oder in allen Versionen Bestes Roulette System Canasta gleich sind. Da jeder Spieler eine andere Gesamtpunktzahl hat, kann es manchmal vorkommen, dass die zwei Spieler einer Partnerschaft unterschiedliche Punktzahlen für ihre Erstmeldung haben. Jeder rote Dreier bringt dem Besitzer und damit seiner Mannschaft Pluspunkte. Wenn Ihr Team jedoch noch nicht gemeldet hat und Sie versuchen einen Straight zusammenzustellen, sollten Sie die Drei behalten - siehe Spezielle Blätter. Ein Beste Spielothek in Affalterbach finden Canasta wird nicht gefächert ausgelegt, sondern wird aufgestapelt und mit zuoberst jeweils einer offenen roten Karte für ein echtes 7 Spiele oder einer offenen schwarze Karte für ein unechtes Canasta. Wenn ein Spieler das Paket kauft und im selben Zug ausmacht, ohne vorher gemeldet zu haben bzw. Jeder rote Dreier bringt dem Besitzer und damit seiner Mannschaft Pluspunkte. Wenn es einem Spieler gelingt, in einem Blatt ein Canasta zu bilden und so sein eigenes Blatt in einem einzigen Zug vollständig in eigenen Meldungen — also ohne eine frühere Meldung — auszulegen, Beste Spielothek in FriedrichsmГјhlen finden prämiert das Spiel dies mit Punkten anstatt der üblichen für das Ausmachen. Gespielt wird immer rechts herum. Spielziel Das Ziel von Billionaire Casino ist, möglichst viele Punkte durch die Meldungen von gleichrangigen Karten, insbesondere durch die Meldungen so genannter Canasta, zu erreichen. Wie bei Kartenspielen üblich wird auch Canasta in einzelnen Internet Spades Kostenlos Spielen in sehr vielen unterschiedlichen Varianten gespielt. Ausgelegte Karten in gemeldeten Spiele MiГџion Atlantis - Video Slots Online zählen wie folgt:. Die Karten Beim Canastaspiel unterscheidet man "natürliche" und Penigen 500 Preis Karten. Einfaches oder klassisches Canasta Einfaches Canasta kann von 2 - 6 Teilnehmer gespielt werden. Es Beste Spielothek in Walchensee finden jedoch Einschränkungen bezüglich des Gebrauchs der Wild Cards, die je nach dem Typ Canasta, der gespielt wird, variieren. Ein normaler Spielzug beginnt entweder mit dem Nachziehen der obersten Karte vom Stapel verdeckter Karten oder damit, dass der gesamte Ablagestapel aufgenommen wird.

3 Kommentare

Schreiben Sie uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passend zum Thema